5 Tipps für den Weingut-Besuch

Fattoria Ispoli-Chianti Classico

Die Weingläser funkeln in der Sonne, der Rosato ist bestens gekühlt und auf dem Brunnenrand im Innenhof der Fattoria steht eine Vase mit frisch gepflückten Blumen. Der Winzer ist bereit, die Verkostungsgäste sind es auch. Wieder einmal ist die richtige Mischung aus Urlaubsstimmung, Vorfreude und guter Planung gelungen.

Aber zurück zum Anfang. Du bist im Weinanbaugebiet unterwegs und möchtest eine Verkostung buchen. Zur Wahl stehen die großen Weingüter mit täglich geöffnetem Verkaufsraum sowie kleinere Anwesen, bei denen der Winzer womöglich auf dem Traktor sitzt, wenn Du spontan am Tor klingelst. Das heißt große Show für viele Besucher versus kleines Tasting mit individueller Betreuung.

Mal angenommen, Du entscheidest Dich für die kleinere Variante (aus langjähriger Erfahrung könnten wir Dir hierzu nur gratulieren), dann sorgen folgende 5 Tipps dafür, dass Du besonders viel Freude bei Deinem Weingut-Besuch haben wirst:

  • Schreibe eine E-Mail oder rufe vorher kurz an, um einen Termin zu vereinbaren. Wenn beide Seiten ein wenig Zeit für die Vorbereitung haben, macht das Ganze garantiert den größten Spaß.
  • Gib Bescheid, mit wie vielen Personen Du zur Verkostung kommst und ob Kinder dabei sind. Die kleinen Gäste sollen sich besonders wohlfühlen und freuen sich über eine für sie bereit gestellte Kiste mit Spielsachen und eine Hand voller Grissini-Stangen.
  • Nutze die Gelegenheit, einen Ortskundigen zu befragen. Der Winzer lebt dort, wo Du Urlaub machst. Er weiß genau, wo die Einheimischen essen gehen, welche Sehenswürdigkeit Du Dir sparen kannst und was Du keinesfalls verpassen darfst. Kleine Geheimnisse, die Du an großen Plätzen nie erfahren wirst.
  • Vergiss Infos zu Restzucker, Alkoholgehalt & Co. (die kannst Du jederzeit nachlesen) und stelle die wirklich interessanten Fragen: “Was koche ich heute Abend, wenn ich eine Flasche von diesem Wein mitnehme?”, “Was macht der Winzer am Sonntag?” und “Wie funktioniert das genau mit der Olivenernte?”
  • Der schnelle Espresso an der Bar – weltbeste Erfindung für den Italienurlaub. Und für jeden sonstigen Tag auch. Nur bitte nicht direkt vor der Weinprobe. Kaffee beeinträchtigt die Fähigkeit, Aromen im Wein wahrzunehmen. Und das wäre doch schade. Die Bar hat auch noch später geöffnet.

Unsere Herzensempfehlung für den Weingut-Besuch in der Toskana ist, keine Frage, die Fattoria Ispoli.

Scroll to Top
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Lust auf Urlaubsgefühle?

Du träumst gerade von Firenze und diesem hübschen Lokal in der kleinen Gasse? Köstliche Antipasti, feinster Chianti, Toskana-Liebe für immer? Bei Ispoli & friends gibt es ganz viel davon.

Alle paar Wochen informieren wir Dich über Events in unserer Location in der alten Kollnauer Weberei, berichten aus den Weinbergen der Fattoria Ispoli und verraten Dir so manche toskanische Köstlichkeit. Alles wohl dosiert und mit viel Liebe zum Wein zusammengestellt.

Melde Dich hier für unseren Newsletter an:

Deine Daten werden zur Versendung des Newsletters benötigt. Details hierzu findest Du in unserer Datenschutzinformation

Falls Dir unser Newsletter nicht gefallen sollte, kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden. Hierfür findest Du am Ende jedes Newsletters einen Link.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.